SYSTEMKOMPONENTEN

Ein System, viele Komponenten

Das elektrische System Pitagora 4.0 besteht aus drei Hauptelementen:

Schacht- & Kabinendachkomponenten

Von den Hauptelementen bis zu den Zusatzbaugruppen umfasst das elektrische System Pitagora 4.0 viele Komponenten, die für die ordnungsgemäße Funktion des Aufzuges von entscheidender Bedeutung sind. Sehen Sie die wichtigsten hier

Vorverdrahtete Tableaus

Es steht eine breite Palette von Kabinen- und
Etagentableaus zur Verfügung, die mit den besten DMG-Komponenten ausgestattet sind, von Drucktasten über Displays bis hin zu elektronischen Zusatzgeräten.
Alle Produkte finden Sie auf unserer website

STEUERUNG

Dies ist das Herzstück des Systems,das in verschiedenen Layouts, Leistungsgrößen und Modellen sowohl für Seil- als auch für Hydraulikaufzüge erhältlich ist. Alle verfügbaren Modelle anzeigen klicke hier

KABINENDACHVERTEILER

Die Pitagora 4.0 Top-of-Car-Box erfüllt alle Anforderungen der EN81.20/50. Es enthält die Inspektionsbox (mit Bestätigungs-Taste) und Anschlusskabel zu den Geräten und Kontakten, die auf dem Kabinendach oder in der Kabine installiert sind (Türantrieb usw.).
In der Box stellt die TOC-Elektronik die serielle Kommunikation zwischen dem Controller und allen verbundenen Geräten sicher, die sich auf oder in der Kabine befinden.

POSITIONIERUNGSSYSTEM

Das Pitagora 4.0-System sorgt für reibungslose Fahrten und eine hohe Bremsgenauigkeit an der Zielposition, durch die Verarbeitung des Positionssignal von der Kabine. Grundsätzlich stehen vier Arten von Positionierungssystemen zur Verfügung:

Für jede Art von Einsatz ermöglicht der Absolutwertgeber eine besonders genaue Auswertung der Kabinenposition, unter allen Bedingungen.
Darüber hinaus macht die Zertifizierung als Sicherheitsbauteil alle elektromechanischen Schaltkontakte im Schacht überflüssig, was zu einem enormen Zeitaufwand bei der Montage und Inbetriebnahme führt.

Der schnell zu installierende, einfache und dennoch zuverlässige DMG-Encoder mit Seil und Riemenscheibe sorgt für eine genaue Positionierung der Kabine.
Die oberen/unteren magnetischen Vorendschalter liefern das Korrektursignal, um Abweichungen auszugleichen. Mit dieser kostenbewussten Lösung bietet Pitagora 4.0 eine hohe Stoppgenauigkeit und einen bemerkenswerte Direkteinfahrt, auch bei Systemen mit offenem Regelkreis.
Dieses System kann als Überwachung der UCM-Detektierung benutzt werden.

Dies ist eine integrierte Lösung für die Kabinenpositionierung, in Verbindung mit einer getriebelosen Maschine, wobei der Motorencoder zusätzlich zur Positionierung der Kabine benutz wird.
Wie beim Seilencoder liefern die oberen/unteren magnetischen Vorendschalter das Korrektursignal, um Abweichungen auszugleichen.
Dieses System ist nicht als Überwachung der UCM-Detektierung geeignet.

Dieses System zur Erfassung der Kabinenposition ist nur für einfache Installationen mit Geschwindigkeiten von bis zu 1 m/s benutzbar.
Es basiert im Wesentlichen auf mehrere Magnetsensoren auf dem Kabinendach und einem Satz Magnete auf jeder Etage.